© OVA

 

Neu: Job-Linien nach Oberkochen

Ab 10. Juni 2024 werden die bisher für die Firma ZEISS durchgeführten Werkverkehrslinien in den ÖPNV integriert. Sie werden künftig als "Job-Linien" bezeichnet.

Dies bedeutet, dass die Fahrten für Berufstätige aus dem Raum Aalen/Essingen nach Oberkochen (sowie die Rückfahrten nachmittags ab Oberkochen) für alle Fahrgäste offen stehen. Die Mitfahrt ist nicht kostenlos, es gilt der OstalbMobil-Tarif. Für eine Übergangszeit (bis Dezember 2024) werden Werkausweise der Firma ZEISS als Fahrausweise anerkannt.

Es gibt die folgenden zusätzlichen Verbindungen:

  • Job-Linie 901: Aalen/Hüttfeld - Aalen/Zentrum - Oberkochen
  • Job-Linie 902: Unterrombach - Hofherrnweiler - Oberkochen
  • Job-Linie 903: Hofen - Wasseralfingen - Oststadt - Unterkochen - Oberkochen
  • Job-Linie 906: Essingen - Triumphstadt - Oberkochen

Die Fahrpläne aller Job-Linien finden Sie bei unserem Verbund OstalbMobil.

 

Zurück

2024-06-10