Provence zur Lavendelblüte

24.6.2018 – 30.6.2018

  • mit Marcus Honold
  • ausgesuchte sehr gute Hotels
  • viele Leistungen inklusive

Sind es die faszinierenden Bauten der Römer, die einem in der Provence stets begegnen? Ist es das geruhsame und gesellige Leben der Provenzalen? Oder die leckere Küche, der fruchtige Wein, die verschiedenartigen Landschaften? – hier gibt es etwas, was einem schon beim Namen der Region das Herz öffnet. Vielleicht ist es ja das einzigartige Licht, das die Provence in die schönsten Farben der Erde taucht. Lassen Sie sich verzaubern!

Ihre Unterkünfte

In den Städten durchgehend Mittelklasse Hotels in der 3*- Kategorie. Sie verbringen eine Nacht im 3*-Hôtel Les Peupliers in Baratier und 5 Nächte im 3*-Hotel Domaine de la Petite Isle in L’Isle-sur-la-Sorgue.

Reiseverlauf

 

1.Tag: Briançon - Baratier

Anreise durch Schweiz und Italien und die französischen Hochalpen nach. Spaziergang durch die Altstadt. Am Abend erreichen wir das Hotel Les Peupliers in Baratier, Zimmerbezug und Abendessen.

 

2.Tag: Plateau de Valensole - L’Isle-sur-la-Sorgue

Über Sisteron erreichen wir die Provence. Dann nähern wir uns dem Höhenzug des Luberon. Wir machen Halt im Château Val Joanis bei Pertuis. Das Weingut verfügt über einen herrlichen Garten im französischen Stil. Neben der Weinkeller- und Gartenbesichtigung dürfen wir den Wein verkosten und bekommen einen Mittagsimbiss mit provenzalischen Spezialitäten serviert. Am Nachmittag erreichen wir das reizvolle Städtchen L’Isle-sur-la-Sorgue. Direkt am Ufer der Sorgue beziehen wir unsere Zimmer. Spaziergang durch das Zentrum mit seinen Kanälen und Schaufelrädern, Abendessen im Hotel.

 

3.Tag: Abbaye de Sénanque -  Fontaine de Vaucluse

In einem abgeschiedenen Tal inmitten wogender Lavendelfelder liegt ein Wahrzeichen der Provence: die Abtei Sénanque. Geführte Besichtigung in diesem von Zisterziensern gegründeten Kloster. In der Nähe des Künstlerdorfs Gordes nehmen wir in einem typischen Bistro ein kleines Mittagessen ein. Unsere nächste Station ist Roussillon - der Ort des Ockers, der hier seit dem Ende des 18. Jh. abgebaut wird. Ein Spaziergang durch die leuchtenden Ockerfelsen wird ein faszinierendes Erlebnis! Am Abend Fahrt nach Fontaine-de-Vaucluse, hier erwartet uns mit der gleichnamigen Karstquelle eine der größten Natursehenswürdigkeiten Frankreichs. Abends Abendessen im Restaurant Philip.

 

4.Tag: Camargue - Aigues-Mortes, Arles

Am Mittelmeer erreichen wir die Camargue, wo der Himmel am Horizont mit dem Meer zusammenzustoßen scheint. In Aigues-Mortes besichtigen wir eine Saline. Ein kleiner Zug bringt uns durch die Anlage, wir erfahren alles über die Herstellung von Camargue-Salz. Mittagspause frei in der Festungsstadt Aigues-Mortes. Am Nachmittag spazieren wir durch Arles, letzte Heimat des Malers Vincent van Gogh und einst zweitgrößte Stadt des römischen Imperiums. Zahlreiche Römerbauten prägen noch heute das Stadtbild. Abendessen im Hotel.

 

5.Tag: Avignon - Carrières de Lumière

Besuch in Avignon am Ufer der Rhône, das am Anfang des 14. Jh. für 67 Jahre Sitz der Päpste war und heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Brücke. Bei einer Führung lernen wir die Hauptsehenswürdigkeiten kennen: die Brücke Pont St. Bénézet und den auf einem Felsen über dem Fluss gelegenen, festungsartigen Papstpalast. Mittagspause frei. Im Höhenzug der Alpillen auf einem Felsrücken liegt das Dorf Les Baux mit seiner Burgruine. Neben der Burg besichtigen wir auch die Carrières de Lumière („Steinbrüche der Bilder“). Die hohen, in Halbdunkel getauchten Räume mit glatten Kalksteinwänden dienen als dreidimensionale Riesenleinwand. Das Ton- und Lichtspektakel ist 2018 Pablo Picasso und seinen Werken gewidmet. Wir erreichen Saint-Rémy-de-Provence, das mit Namen wie Nostradamus, van Gogh und Charles Gounod verbunden ist. Abendessen im schönen Restaurant La Table d‘Yvan.

 

6.Tag: Mont Ventoux - Saint-Didier

Lassen Sie sich vom Duft gegrillter Mandeln und von Honig verführen. Rund um Sault spielt wieder der Lavendel die Hauptrolle - wie ein Mantel überzieht er die Kalkflächen. Besichtigung beim Erzeuger Aroma’Plantes, hier auch kleiner Mittagsimbiss. Dann überwinden wir den „Riesen der Provence“: mit dem 1909 m hohen, windumtosten Mont Ventoux erwartet uns ein majestätisches Bergerlebnis, vom kahlen Gipfel erwartet uns bei klarem Wetter ein überwältigender Rundblick. Rechtzeitig sind wir zurück in L’Isle sur la Sorgue, so dass Sie noch etwas Freizeit im Städtchen oder im Hotelpool genießen können. Abendessen im Hotel.

 

7.Tag: Au revoir – Heimreise

Ab Aalen 04:15 Uhr - An Aalen ca. 22:15 Uhr

Veranstalter: Reisemacher, Ulm

  • Fahrt im 5*-Fernreisebus
  • 6 x Übernachtung
  • 6 x Frühstücksbuffet
  • 4 x 3-Gang-Menü im Hotelrestaurant
  • 2 x 3-Gang-Menü (inkl. 1 Glas Wein & Kaffee) in ausgewählten Restaurants
  • 1 x 2-Gang-Mittagessen (inkl. 1 Glas Wein & Kaffee) in einem typischen Bistro im Raum Roussillon
  • Eintritte und Führungen
  • Reisebegleitung
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Preise pro Person

Reisepreis
im Doppelzimmer € 1.198,-
im Einzelzimmer € 1.397,-

Zurück