Genussreise ins Herz der Provence

08.06.2019 – 14.06.2019

© pixabay Gillag
  • Neu im Programm
  • 4 Nächte in Arles
  • Pferdeshow in der Camarque

Zwischen Lavendelfeldern und Olivenhainen liegt ein Hauch von Thymian in der Luft. Zikaden zirpen und ein Glas kühler Roséwein steht neben der Lammkeule. Mit geschlossenen Augen wissen Sie: Sie sind in der Provence. Das römische Weltreich hat hier in Arles, Nîmes und vielen anderen Orten seine beeindruckenden Spuren hinterlassen, Päpste erkoren Avignon zeitweise zur Gegen-Residenz, und Maler wie Van Gogh entdeckten die Magie des Lichts. Zum Meer hin erstreckt sich das Rhône-Delta der Camarque mit Ried, Reisfeldern und großen Wasserflächen vor den nahen Alpilles mit ihren leuchtend weißen Felsen.

Ihre Unterkünfte

Sie wohnen 1 Nacht im zentralen 3*-Hotel in Lyon, 4 Nächte im sehr guten 3*-Hotel in Arles, sowie 1 Nacht im 4*-Hotel nahe Grenoble.

Reiseverlauf

 

1.Tag: Anreise nach Lyon

Heute reisen Sie direkt in die Hauptstadt der Region Rhône-Alpen, nach Lyon, und beziehen Ihr vorgesehenes Hotel. Nach dem Abendessen geht es in die Altstadt. Zusammen mit einem Stadtführer besichtigen Sie am Abend die Stadt am Zusammenfluss von Rhône und Saône. Entdecken Sie im Dämmerlicht und im Licht der Laternen beim „Traboulieren“ durch schmale Passagen herrliche Innenhöfe und Erker, fantastische Treppenhäuser und bewundern Sie die riesigen „Trompe l‘Oeuil“- assadenmalereien.

 

2.Tag: Avignon - Arles

Nach dem Frühstück fahren Sie auf direktem Weg nach Avignon und besichtigen ausführlich die Papststadt, von deren Mauern aus man die berühmte Brücke „Pont Saint-Bénézet“ bewundern kann, die noch als Ruine beeindruckend bis in die Mitte des Flusses reicht. Der mächtig über die Stadtmauern aufragende Papstpalast ist das größte noch erhaltene Gebäude aus der Renaissance. Mit Hilfe von „Histopads“ lernen Sie beim Besuch der Räume viel Wissenswertes über Geschichte und Geschichten rund um dieses monumentale Gebäude. Anschließend haben Sie genügend Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, bevor es weiter nach Arles geht, wo Sie die nächsten Male übernachten. Abendessen im Hotel.

 

3.Tag: Aix-en-Provence - Les Baux

Heute fahren Sie in Richtung Osten nach Aix-en-Provence. Aix besitzt eine herrliche Altstadt, zahlreiche kleine Märkte, die zum Flanieren einladende Platanen-Promenade Cours Mirabeau und ist die Heimat des berühmten Malers Cézanne. Bei einer Stadtführung können Sie sich davon überzeugen, dass kaum eine andere Stadt so viel entspanntes mediterranes Flair hat wie diese ungemein lebendige Universitätsstadt. Nach der frühen Mittagspause geht es in Windungen hinauf in das weithin sichtbare Alpillen-Gebirge, wo ganz oben Les Baux mit seiner Festung auf den weißen Felsen thront. Mit Audioguides besuchen Sie die Stadtanlage und die Burg und genießen von den Mauern den herrlichen Blick über die gesamte Provence. Auf dem Rückweg zum Hotel ist eine Weinprobe eingeplant, wo Sie den herrlich geschmacksintensiven  provenzalischen Wein und das sattgrün schimmernde Olivenöl verkosten. Ihr Abendessen nehmen Sie im Hotel ein.

 

4.Tag: Nîmes - Uzès - Pont du Gard

Vormittags geht es zuerst in die alte Stadt Nîmes, wo Sie zu einer Stadtführung erwartet werden. Bereits zu römischer Zeit gegründet, besitzt Nîmes das größte hervorragend erhaltene Amphitheater Südfrankreichs und viele weitere antike Bauwerke, deren Perfektion auch heute noch Erstaunen weckt. Nach einem kurzen Aufenthalt führt Sie Ihre Fahrt nach Uzès. Die alte Bischofsstadt, die einst durch ihre Stoffproduktion zu Wohlstand gelangt war, liegt malerisch am Rande eines Kalkplateaus über dem Tal des Alzon, und hat ihren mittelalterlichen Charakter wunderbar erhalten. Im Zentrum liegt der Place Aux Herbes, der rundum von Häusern mit überwölbten Arkaden umgeben ist, und sogar noch bis auf das 11. Jahrhundert geht das Château Ducal, das einstige Herzogs- Schloss zurück. Am späten Nachmittag geht es weiter zum römischen Aquädukt Pont du Gard, der einst frisches Wasser von einer Quelle bei Uzès bis nach Nîmes hineinbrachte. Der mächtige Aquädukt aus der Zeit 19 vor Christus überspannt 800 m breit das Fluss-Tal des Gard, und seine gewaltigen Steinblöcke sind ganz ohne Mörtel verfugt. Er war der bedeutendste Teil des römischen Wasserleitungssystems der Region. Im angeschlossenen Multimedia-Museum lernen Sie, wie die Römer es schafften, dieses Meisterwerk der Ingenieurskunst passgenau zu bauen. Über den Besuch ist es Abend geworden. Im Restaurant direkt am Pont du Gard genießen Sie Ihr Abendessen und können dabei das wunderbar ausgeleuchtete Bauwerk vor dem Abendhimmel bewundern. Anschließend Rückkehr in Ihr Hotel.

 

5.Tag: Arles - Camarque - Pferdeshow

Heute bleiben Sie zunächst in der Stadt, und am späten Vormittag erwartet Sie hier eine Führung zu Fuß durch  das beeindruckende „Rom der Provence“, mit seinem intakten Amphitheater und der römischen Begräbnisstraße Alychamps. Besonders schöne Fotomotive bietet die Kirche Saint Trophime mit Kloster und Kreuzgang aus der romanischen Epoche. Nach ein wenig Zeit zur freien Verfügung in Arles fahren Sie dann am Nachmittag durch die wilde Landschaft der Camargue bis in die alte einstige Hafenstadt Aigues-Mortes mit ihren hohen Festungsmauern und abweisenden Rundtürmen, umgeben von den ausgedehnten Salzgärten der Region. Ergänzend zeigt der Besuch des direkt am Meer liegenden Zigeuner-Wallfahrtsort Les Saintes-Maries-de-la- Mer eher die Facette eines zum Meer hin weit geöffneten Fischerdorfs. Abschließend erwartet Sie am Abend das „Cabaret der tanzenden Pferde“: Sie werden von Zigeunern mit Gitarrenklängen empfangen und erleben bei und nach einem typischen Abendessen mit vier Gängen und Wein eine unvergessliche Show mit Pferdedressur, Stieren und Flamenco-Klängen. Nach diesem ereignisreichen Tag kehren Sie sehr spät ins Hotel zurück.

 

6.Tag: Lubéron - Manosque - Grenoble

Heute fahren Sie in Richtung Lubéron weiter und halten zum Fotostopp am berühmten Kloster von Sénanque. 1148 gegründet, ist Sénanque das größte der 3 Zisterzienser-Klöster in der Provence und besonders eindrucksvoll durch seine einsame Lage am Ende eines unbesiedelten Talkessels. Nicht weit davon entfernt und schon am Nordrand des Luberon liegt das Lavendelmuseum von Coustellet. Bei Ihrem Besuch hier erfahren Sie nicht nur alles Wissenswerte über den Lavendelanbau einst und heute, sondern können auch im zugehörigen Ladengeschäft in Hunderten von Produkten aller Art auf der Basis dieser Pflanze stöbern. Ihre Mittagspause verbringen Sie im bei Touristen sehr beliebten Gordes mit seinem schön erhaltenen Ortskern und den mit Kopfstein gepflasterten steilen alten Gassen. Anschließend geht es über Manosque mit seinem alten Stadttor weiter bis nach Grenoble in den Rhône-Alpen, wo Ihre letzte Übernachtung eingeplant ist. Ihr Abendessen nehmen Sie im Hotel ein.

 

7.Tag: Heimreise

Ab Aalen 06:00 Uhr - An Aalen ca. 21:00 Uhr

Veranstalter: OVA+REISEN GmbH

Mindestteilnehmerzahl: Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 20 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Mobilität: Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Einreisebestimmungen: EU-Bürger benötigen einen Personalausweis oder Reisepass. Für Bürger aus anderen Staaten können andere Einreise- und Visabestimmungen gelten.

Stornostaffel: C

  • Fahrt im PREMIUM Fernreisebus
  • 6 x Übernachtung
  • 6 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen in den Hotels
  • 1 x Abendessen am Pont du Gard
  • 1 x Pferdeshow mit Abendessen in der Camarque
  • Stadtführung Lyon
  • Stadtführung Avignon
  • Stadtführung Aix
  • Eintritt Papstpalast in Avignon
  • Eintritt Schloss von Les Baux
  • Weinprobe mit Provence-Weinen
  • Olivenölverkostung
  • Eintritt Pont du Gard
  • Stadtführung in Arles
  • Eintritt Lavendelmuseum
  • Reisebegleitung

Preise pro Person

Reisepreis
im Doppelzimmer € 1.199,-
im Einzelzimmer € 1.433,-

 

Frühbucherpreis bis 08.03.
im Doppelzimmer € 1.119,-
im Einzelzimmer € 1.353,-

Reise buchen


Reise: Genussreise ins Herz der Provence

Reisebeginn: 08.06.2019

Reiseende: 14.06.2019


Hinweise:

  • Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden, damit wir Ihnen die Reisebestätigung zukommen lassen können.
  • Ihre Telefonnummer (am besten Mobiltelefon) benötigen wir, damit wir Sie bei Rückfragen schnell erreichen können.
  • Für evtl. Ermäßigungen ist eine Altersangabe bei Kindern und Senioren zwingend notwendig.
  • Bitte beachten: Bei Buchung von Minderjährigen benötigen wir den Namen und die Anschrift des für diese Buchung verantwortlichen Erziehungsberechtigten im Feld "Weitere Mitteilungen".
  • Sollen mehr als fünf Teilnehmer angemeldet werden, können weitere Personen unten im Feld "Weitere Mitteilungen" eingegeben werden!
Teilnehmer

Folgende Personen werden verbindlich angemeldet:

Zimmerauswahl
Zustiegswunsch
Eintrittskarten

Wenn bei dieser Reise Eintrittskarten buchbar sind und von Ihnen gewünscht werden, dann füllen Sie bitte die folgenden Felder aus:

Wenn Karten in dieser Kategorie nicht mehr verfügbar sein sollten, bitte folgende Kategorie nehmen.
Reiserücktrittskosten- und Reisekranken-Versicherung

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- und Reisekrankenversicherung, die innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Reisebestätigung abgeschlossen werden muss.

Wenn bei dieser Reise weitere Zusatzleistungen (wie z.B. Ausflüge, bessere Hotelkategorien u.a.) buchbar sind und von Ihnen gewünscht werden, dann vermerken Sie diese Wünsche bitte im folgenden Feld "Weitere Mitteilungen"!

Persönliche Daten des Anmelders
Wichtig
Per Mail informieren
Datenschutz*
Pauschalreisen*
Einverständniserklärung*

Hinweis:

Sie bekommen nach der Bestellung eine Mail zugesandt. Bitte prüfen Sie auch ihren SPAM-Ordner!

Hinweis:
Sobald wir Ihre vollständig ausgefüllte Anmeldung erhalten haben, buchen wir die Reise verbindlich ein. In den folgenden Tagen erhalten Sie dann eine schriftliche Reisebestätigung (die Sie bitte überprüfen) sowie die Zahlungsmodalitäten.

Zurück