Die Schätze des Balkans

18.4.2018 – 29.4.2018

  • Amphitheater Durres
  • Ohrid-See
  • Sarajevo, Mostar, Dubrovnik

Begeben Sie sich auf eine besondere Reise durch die unentdeckten Landschaften des Balkans. Schroffe Berge, sanfte Hügel und grüne Küsten, smaragdgrüne Seen und kristallblaues Wasser, historische Städte und zahlreiche Kunstschätze begleiten Sie auf dieser Reise durch 7 Länder.

Ihre Unterkünfte

Folgende gute Hotels sind für Sie vorgesehen: Ljubljana: 3*-sup. Hotel City, Sarajevo: 5*-Hotel Europa, Mostar: 3*-Hotel Mostar, Dubrovnik: 3*-sup Hotel Tirena oder Valamar Hotel, Shkoder: 4*-Grand Hotel Europa, Tirana: 4*-Hotel Tirana International, Ohrid: 4*-Hotel Millenium Palace, Skopje: 4*-Hotel Continental, Novi Sad: 4*-Hotel
Centar, Zagreb: 4*-Hotel Dubrovnik

Reiseverlauf

 

1.Tag: Anreise Ljubljana

Anreise im Luxusbus Super Class 2+1 zunächst in die slowenische Hauptstadt Ljubljana.

 

2.Tag: Ljubljana - Sarajevo

Nach dem Frühstück begeben Sie sich bei einer Stadtführung auf Entdeckungstour durch Ljubljana. Die Stadt besticht durch ihre antiken und mittelalterlichen Schätze und die eindrucksvollen Baudenkmäler des berühmten Joze Pelcnik. Durch die pittoresken Brücken und Barockgebäude, wie die Nationalbibliothek, erhält die Stadt einen unverwechselbaren Charakter. Durch Kroatien führt Sie Ihre Reise weiter nach Bosnien/ Herzegovina.

 

3.Tag: Sarajevo - Mostar

Bei einer Stadtführung in Sarajevo lernen Sie die Hauptstadt Bosnien-Herzegovinas näher kennen. Da sind z.B. die Beg Moschee, die älteste erhaltene Moschee des Landes, die alte serbischorthodoxe Kirche mit ihrem Ikonenmuseum und die katholische Kathedrale. Ein Bummel über den am besten erhaltenen Bazar des Balkans Bascarsija runden Ihren Besuch ab, bevor Sie die Reise durch die malerische Schlucht des Neretwa Flusses nach Mostar fortsetzen.

 

4.Tag: Mostar - Dubrovnik

Mostar erhielt seinen Namen durch die „Alte Brücke“, Stari Most, über den smaragdgrünen „Neretwa“, welche auch heute noch Wahrzeichen der Stadt ist. Außerdem sehen Sie bei Ihrer Stadtführung durch die orientalische Altstadt von Mostar das türkische Haus. Anschließend fahren Sie weiter in den bekanntesten Wallfahrtsort des gesamten Balkans, Medjugorje. Bald darauf erreichen Sie Dubrovnik, eine der schönsten Städte des gesamten Mittelmeerraums.

 

5.Tag: Dubrovnik

Dubrovnik wird nicht umsonst Perle der Adria genannt und bietet eine Mischung aus mittelalterlicher Festung und wohlgeordneter Barockstadt. Sehenswert sind u.a. das Franziskanerkloster, die St. Blasius-Kirche und der Fürstenpalast. Bummeln Sie über die Hauptpromenade Stradun oder spazieren Sie auf den Stadtmauern.

 

6.Tag: Dubrovnik - Kotor - Shkoder

Montenegro ist bekannt für ursprüngliche Natur, jahrhundertealte Klöster und vor allem für seine Gastfreundschaft. Zunächst fahren Sie in die einzigartige Bucht von Kotor mit malerischen Dörfern und mediterraner Vegetation. Hier besichtigen Sie die imposante von Stadtmauern umgebene Altstadt von Kotor. Weiterfahrt vorbei an dem beliebten Ferienort Budva zum Fotostopp bei der schönen Halbinsel St. Stefan. Bald darauf erreichen Sie dann Shkoder in Albanien.

 

7.Tag: Shkoder - Kruja - Durres - Tirana

Bevor Sie sich heute auf Entdeckungsreise durch Albanien begeben, erkunden Sie noch eine der ältesten Städte des Landes mit Shkoder. Die Stadt bietet durch ihre Gründungslegende einen idealen Einstieg in die albanische Geschichte. Weiter geht es über das idyllische Bergstädtchen Kruja in die wichtigste Hafenstadt des Landes Durres. Hier ist das Amphitheater, das größte der Balkaninsel, besonders sehenswert. Gegen Abend erreichen Sie dann die lbanische Hauptstadt Tirana. Einst eine düstere Stadt ist das heutige moderne Tirana bekannt für seine Lebhaftigkeit.

 

8.Tag: Tirana - Ohrid

Nach dem Frühstück erkunden Sie mit Ihrem Reiseleiter die albanische Hauptstadt. Sie werden überrascht sein wie facettenreich und wunderschön Tirana ist. Nachmittags fahren Sie an den Ohrid-See. Lassen Sie Ihren Blick über das kristallklare Wasser eines der ältesten und tiefsten Seen der Erde schweifen. Übernachtung in Ohrid in Mazedonien.

 

9.Tag: Ohrid - Skopje

Ohrid zählt zweifelsohne zu einer der schönsten Städte der Region. In den grünen Hügeln über dem See finden Sie zahlreiche byzantinische Kirchen und charakteristische Wohnhäuser. Weiterfahrt durch die historische Landschaft Mazedoniens nach Skopje, dem Geburtsort von Mutter Theresa. Am Nachmittag erreichen Sie Skopje zur kurzen Stadtführung.

 

10.Tag: Skopje - Novi Sad

Heute geht es in das 7. Land des Balkans - Serbien. Serbien hat einiges zu bieten, da ist z.B. die Donau, die sich quer durch das Land zieht, da sind die längst nicht genügend bekannten kunsthistorischen Schätze, beispielsweise malerische byzantinische Klöster und da ist eine weithin unentdeckte, ursprüngliche, bergige Landschaft. Am Nachmittag erreichen Sie dann die zweitgrößte Stadt Serbiens, Novi Sad. Wer möchte folgt der Reiseleitung zu einem Stadtrundgang. Abends lassen wir Sie in ein Restaurant mit landestypischen Spezialitäten ein.

 

11.Tag: Novi Sad - Zagreb

Ihre Reise führt Sie heute wieder zurück nach Kroatien, nach Zagreb zur Stadtführung. Sehenswert sind hier die  wunderschöne Altstadt mit der Kathedrale und der St.-Markus-Kirche.

 

12.Tag: Heimreise

Bepackt mit unvergesslichen Eindrücken machen Sie sich heute wieder auf den Rückweg.

Ab Aalen 04:30 Uhr - An Aalen ca. 20:00 Uhr

Veranstalter: Schlienz-Tours

  • Fahrt im Luxusbus Super Class 2+1
  • 11 x Übernachtung/ Halbpension in den Hotels
  • Stadtführung Ljubljana, Sarajevo, Mostar, Dubrovnik, Kotor, Ohrid, Skopje, Zagreb
  • Durchgehende Reiseleitung in Albanien
  • Schlienz-Reisebegleitung

Preise pro Person

Reisepreis
im Doppelzimmer € 1.835,-
im Einzelzimmer € 2.173,-

 

Schnellbucherpreis*
im Doppelzimmer € 1.695,-
im Einzelzimmer € 2.033,-

 

*Schnellbucherpreis - Sparen Sie bis zu 10%
Schnelles Buchen wird bei Schlienzreisen doppelt belohnt. Sie sichern sich die besten Plätze und profitieren von einem Preisnachlass bis zu 10% gegenüber dem Katalogpreis (siehe Preistabelle bei der jeweiligen Reise). Mindestens 50% der Plätze sind zum Schnellbucherpreis verfügbar. (Nachlass gilt nicht für Tagesfahrten)

Reise buchen


Reise: Die Schätze des Balkans

Reisebeginn: 18.04.2018

Reiseende: 29.04.2018


Hinweise:

  • Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden, damit wir Ihnen die Reisebestätigung zukommen lassen können.
  • Ihre Telefonnummer (am besten Mobiltelefon) benötigen wir, damit wir Sie bei Rückfragen schnell erreichen können.
  • Für evtl. Ermäßigungen ist eine Altersangabe bei Kindern und Senioren zwingend notwendig.
  • Bitte beachten: Bei Buchung von Minderjährigen benötigen wir den Namen und die Anschrift des für diese Buchung verantwortlichen Erziehungsberechtigten im Feld "Weitere Mitteilungen".
  • Sollen mehr als fünf Teilnehmer angemeldet werden, können weitere Personen unten im Feld "Weitere Mitteilungen" eingegeben werden!
Teilnehmer

Folgende Personen werden verbindlich angemeldet:

Zimmerauswahl
Zustiegswunsch
Eintrittskarten

Wenn bei dieser Reise Eintrittskarten buchbar sind und von Ihnen gewünscht werden, dann füllen Sie bitte die folgenden Felder aus:

Wenn Karten in dieser Kategorie nicht mehr verfügbar sein sollten, bitte folgende Kategorie nehmen.
Reiserücktrittskosten- und Reisekranken-Versicherung

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- und Reisekrankenversicherung, die innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Reisebestätigung abgeschlossen werden muss.

Wenn bei dieser Reise weitere Zusatzleistungen (wie z.B. Ausflüge, bessere Hotelkategorien u.a.) buchbar sind und von Ihnen gewünscht werden, dann vermerken Sie diese Wünsche bitte im folgenden Feld "Weitere Mitteilungen"!

Persönliche Daten des Anmelders
Wichtig
Per Mail informieren

Hinweis:

Sie bekommen nach der Bestellung eine Mail zugesandt. Bitte prüfen Sie auch ihren SPAM-Ordner!

Hinweis:
Sobald wir Ihre vollständig ausgefüllte Anmeldung erhalten haben, buchen wir die Reise verbindlich ein. In den folgenden Tagen erhalten Sie dann eine schriftliche Reisebestätigung (die Sie bitte überprüfen) sowie die Zahlungsmodalitäten.

Zurück