66. Vierschanzentournee Oberstdorf

© Vierschanzentournee, Foto Brigitte Waltl-Jensen

66. Vierschanzentournee

... in der Erdinger WM-Skisprung-Arena

Beginn: 15:00 Uhr Probe-Durchgang Schattenbergschanze HS 140

Beginn: 16:30 Uhr 1.Wertungs-Durchgang Schattenbergschanze HS 140

 

Auftaktspringen

Über 35.000 Zuschauer werden kurz vor dem Jahreswechsel wieder vor Ort in der WM-Skisprung-Arena mitfiebern beim Auftakt der 66. Vierschanzentournee. Am 29. und 30. Dezember 2017 beginnt die prestigeträchtigste Skisprungserie der Welt traditionell in Oberstdorf. Und der Sieger des Auftaktspringens schlüpft automatisch auch in die Rolle des Favoriten auf den Gesamtsieg.

Weiter geht es am 31.12.2017/01.01.2018 in Garmisch-Partenkirchen, 03./04.01.2018 in Innsbruck und 05./06.01.2018 in Bischofshofen. Die Konkurrenz um den Sieg ist groß, neben den Deutschen Vorzeigespringern Severin Freund und Andreas Wellinger sind das vor allem die Athleten aus Slowenien, Norwegen und Österreich und Polen. Eine Überraschung ist aber auch bei der Vierschanzentournee nicht ausgeschlossen, das weiß auch der Generalsekretär des Oberstdorfer Auftaktspringens, Florian Weidel: „Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue auf diese grandiose Stimmung bei uns im Stadion. Und die letzten Jahre haben gezeigt, dass am Ende nicht immer die Top-Favoriten ganz oben
stehen.“

Ab Aalen 10:00 Uhr - An Aalen ca. 23:30 Uhr

Veranstalter: OVA+REISEN GmbH

  • Busfahrt nach Oberstdorf und zurück
  • Eintrittskarte nach Verfügbarkeit (siehe Preisliste)

Reisepreis pro Person

inklusive Eintrittskarte

  • Kategorie 2 € 66,-
  • Kinder bis 7 Jahre (Stehplatz) € 31,-
  • Kinderermäßigung bis 12 Jahre 35 %

Zurück