Sandra Maile

Krakau, eine südpolnische Stadt unweit der Grenze zur Tschechischen Republik.

Der gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern und das jüdisches Viertel sind bekannt und wunderschön.

Mittelpunkt der Altstadt  ist der imposante Marktplatz Rynek Glówny. Hier stehen die Tuchhallen, ein Handelszentrum aus der Renaissance, und die Marienkirche, eine gotische Basilika aus dem 14. Jahrhundert. Auf dem Wawelhügel tront das Schloß und die Kathedrale. Von hier hat man einen schönen Ausblick auf die Weichsel.

Mein persönlicher Tip: Kaffe und Kuchen im Cafe Camelot auf keinen Fall verpassen !

Eine der schönsten Städte für mich !

 

Zurück