Echtzeit-Fahrgastinformation

Ab sofort werden die von allen OVA-Linienbussen laufend gelieferten Standortdaten von den Servern der Online-Auskunft EFA-BW verarbeitet und als Echtzeitdaten zur Verfügung gestellt. Dies bedeutet, dass bei einer Fahrplanauskunft nicht nur die Abfahrtzeit laut Fahrplanbuch angegeben wird, sondern auch eventuelle Verspätungen mit angezeigt werden können.

Verfügbar sind diese Daten sowohl über die Online-Auskunft im Internet (www.efa-bw.de) als auch in der Smartphone-App "Bus&Bahn" der Mobilitätsmarke "bwegt" des Landes Baden-Württemberg. (Links zur Bus&Bahn-App: "Apple App Store / iOS" und "Google Play Store / Android")

OVA setzt diese "Dynamische Fahrgast-Information" (DFI) als erstes Busunternehmen im Ostalbkreis um und weist darauf hin, dass die angezeigten Abweichungen zum Fahrplan nur Prognosen mit einer gewissen Unschärfe sind. Deshalb sollte man sich nicht blind auf die Verspätungsangaben verlassen. Es könnte durchaus passieren, dass ein verspäteter Bus ein bisschen früher kommt als von der Auskunft vorhergesagt. Ebenfalls möglich ist aber auch, dass die Verspätungszeit von Minute zu Minute steigt, beispielsweise wenn der Bus in einem Stau steht.

Diese Neuerung ist für viele Bus-Nutzer eine deutliche Verbesserung, da sie sich überall und jederzeit über die aktuelle Betriebslage informieren können. Die Abfahrtsmonitore am ZOB in Aalen müssen erst noch auf die Anzeige der Echtzeitdaten angepasst werden. Dies wird voraussichtlich in den kommenden Tagen erfolgen.

Abfahrtsmonitor mit Echtzeitdaten
Abfahrtsmonitor mit Echtzeitdaten: Die Spalte "Zeit" enthält die geplante Abfahrtszeit, in der Spalte "Heute" steht die prognostizierte Abfahrtszeit der aktuell anstehenden Fahrt.

Zusätzliche Hinweise

Das Prognosesystem ist neu und komplex. Es können Fehler enthalten sein in der Software und in den Fahrplandaten. Wir sind bestrebt, falsche Prognosen zu erkennen und schnellstmöglich zu korrigieren. Bitte haben Sie Verständnis, wenn am Anfang nicht alles 100%ig stimmt. Wir müssen alle erst einige Wochen Erfahrung sammeln mit der dynamischen Fahrgastinformation.

Zurück